News

Entschädigung

Bahnverspätung: Ab 60 Minuten winkt eine Entschädigung

Ab 60 Minuten Verspätung am Zielbahnhof erhalten Sie eine Entschädigung von 25 Prozent des gezahlten Fahrpreises für die einfache Fahrt, ab 120 Minuten Verspätung 50 Prozent (vollständige Fahrgastrechte). Entschädigungsbeträge von weniger als 4 € werden allerdings nicht ausgezahlt.

Mit dem Fahrgastrechte-Formular zur Entschädigung

Bis vor Kurzem setzte sich bahn-buddy.de für Ihre Entschädigung ein. Da das Online-Portal nun eingestellt wurde, bleibt der direkte Weg über die Deutsche Bahn. Ist eine Verspätung abzusehen, verteilen Bahnmitarbeiter oftmals das passende Fahrgastrechte-Formular. Wenn Ihnen dieses nicht zur Verfügung gestellt wurde, können Sie es hier downloaden: www.bahn.de/fahrgastrechte-formular

Dazu müssen Sie sich Ihre Verspätung im besten Fall direkt auf dem Fahrgastrechte-Formular bestätigen lassen. Die Bestätigung kann das Servicepersonal im Zug oder ein Mitarbeiter an der DB Information bzw. im DB Reisezentrum vornehmen, sofern die Verspätung aufgrund der dort vorliegenden Informationen nachvollzogen werden kann.

Ist das Formular vollständig ausgefüllt und die Originalfahrkarte oder eine Kopie Ihrer Fahrkarte beigefügt, reichen Sie die Unterlagen in einem Reisezentrum der DB ein oder senden es per Post an das Servicecenter Fahrgastrechte, 60647 Frankfurt am Main. Laut Deutscher Bahn wird das Formular innerhalb eines Monats bearbeitet.

Foto: Fotolia.com/Petair

Other Posts

News

Lesen Sie hier relevante Neuigkeiten rund um das Thema online Recht bekommen.