News

Entschädigung bei Flugausfällen durch Streik: Flightright klagt gegen Ryanair

Das Fluggastrechteportal Flightright will nach dem Streik bei Ryanair Entschädigung für Betroffene einklagen. Begründung: Der Billigflieger habe den Arbeitskampf selbst heraufbeschworen.

Das deutsche Fluggastrechteportal Flightright hat wegen des Streiks bei Ryanair Klage gegen den irischen Billigflieger eingereicht. “Wir kämpfen dafür, dass Fluggäste zu ihrem Recht kommen”, sagte Flightright-Rechtsexperte Oskar de Felice dem “Handelsblatt”. Der Streik sei “die logische Konsequenz von Ryanairs fragwürdiger Personalpolitik”.

Ryanair habe durch “jahrelanges Lohndumping und Salamitaktik bei Gesprächen mit den Gewerkschaften einen solchen Streik heraufbeschworen”, sagte de Felice. Deshalb bestünden “keine Zweifel”, dass Ryanair verpflichtet sei, seinen Kunden Entschädigungen für den Flugausfall zu zahlen.

Die Klage des Portals wurde vor dem Landgericht Frankfurt am Main eingereicht. Ryanair hatte erklärt, seine Passagiere nicht für Flugausfälle und -verspätungen infolge des Streiks vom vergangenen Freitag zu entschädigen.

Lesen Sie hier den kompletten Artikel auf Spiegel Online.

Other Posts

News

Lesen Sie hier relevante Neuigkeiten rund um das Thema online Recht bekommen.